Leitfäden für nachhaltige Kulturveranstaltungen, -einrichtungen und -produktionen

Kompass für ökologisch nachhaltiges Produzieren im Kulturbereich
Die Kulturstiftung des Bundes hat den (leider) etwas in die Jahre gekommenen Leitfaden ÜBER LEBENSKUNST überarbeitet und aktualisiert und dem Bereich der Beschaffung im Rahmen des Zuwendungsrechtes mehr Platz eingeräumt.

ÜBER LEBENSKUNST. Nachhaltig produzieren im Kulturbereich
Entwickelt im Rahmen des Projekts ÜBER LEBENSKUNST von der Kulturstiftung des Bundes und dem Haus der Kulturen der Welt. Konkrete Hinweise und Links für die nachhaltige Gestaltung von Kulturprojekten.

Inspirador. Leitfaden für ein nachhaltiges Kulturmanagement
Inspiriert durch die Arbeit an eigenen Projekten und den Leitfaden ÜBER LEBENSKUNST hat das Goethe-Institut einen eigenen Leitfaden für nachhaltiges Kulturmanagement entwickelt, der sich verschiedenen Handlungsfeldern einer Kulturveranstaltung widmet.

Green Shooting. Handlungsleitfaden für eine ökologisch-nachhaltige Filmproduktion
Die MFG Filmförderung Baden-Württemberg legt mit dem Leitfaden für die Filmproduktion eine Orientierungshilfe in Sachen ökologischer Nachhaltigkeit vor, die sich an den verschiedenen Bereichen einer Produktion von Anfang bis Ende orientiert und zur Ressourcenschonung beitragen will.

Grüner Drehpass. Best Practice Guide
Der Grüne Drehpass wurde von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein als Option entwickelt und mit diesem Best Practice Guide begleitet. Inzwischen wurde er als Grüner Filmpass für mehrheitlich deutsche geförderte und in Deutschland gedrehte Produktionen zur Verpflichtung.

GREEN CLUB GUIDE | Kiez-Toolbox
Auch Clubs können zum Thema Nachhaltigkeit etwas beitragen. Die erste Version des Leitfadens wurde 2015  von clubliebe e. V. und der Clubcommission Berlin e. V. erstellt. Die Aktualisierung ist 2020 als Teil des Projektes Clubtopia entstanden und kann in verschiedenen Versionen von der Webseite heruntergeladen werden.

Green Touring Guide. Ein Leitfaden für Musiker, Künstler- und Tourmanager, Veranstalter, Venues und Bookingagenturen
Der Leitfaden für den Touring-Betrieb in der Musikbranche wurde von der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim in Zusammenarbeit mit der Green Music Initiative entwickelt und deckt die Bereiche Mobilität, Venue, Catering, Hospitality, Merchandise und Kommunikation ab. (Auch auf Englisch verfügbar.)

Grüne Mobilität. Ein Leitfaden zur ökologisch nachhaltigen Mobilität für die Darstellenden Künste
Auf der Basis der englischen Version von Julie’s Bicycle wurde dieser Leitfaden für den deutschsprachigen Raum veröffentlicht, der sich sowohl an tourende Ensembles als auch an Veranstaltungsorte, Dachverbände und Fördereinrichtungen richtet.

Das Grüne Kinohandbuch
Mit dem Handbuch für ökologisch nachhaltigere Kinos bietet die Filmförderungsanstalt einen umfassenden Leitfaden für so gut wie alle Ökologie-Themen, die große und kleine Kinos betreffen, und beinhaltet zudem Checklisten für die verschiedenen Bereiche.

Richtlinie Österreichisches Umweltzeichen Museen und Ausstellungshäuser
Die Richtlinie Österreichisches Umweltzeichen Tourismus und Freizeitwirtschaft ist um konkrete Anforderungen für Museen und Ausstellungshäuser ergänzt worden. Das erste mit Museum mit diesem Umweltzeichen ist das Kunst Haus Wien.

Der Leitfaden für Nachhaltigkeit im Konzertbetrieb wurde vom Orchester des Wandels herausgegeben und will einen Beitrag dazu leisten, „die Emissionen des Kulturbetriebs zu senken und Umweltschutz in den Kulturbetrieb als wesentlichen Faktor zu integrieren“.

Leitfäden, die sich nicht speziell an Kultureinrichtungen oder -veranstaltungen richten, aber auch von diesen genutzt werden können:

Green Events Hamburg – Handlungsfelder
Das Hamburger Netzwerk hat nicht nur eine Handreichung und Checkliste für nachhaltige Events entwickelt, sondern diese ihrer „Tatenbank“ mit ganz konkreten Maßnahmen unterfüttert, die direkt mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen verknüpft sind.

Leitfaden für die nachhaltige Organisation von Veranstaltungen
Der vom deutschen Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt herausgegebene Leitfaden umfasst alle wichtige Themen für nachhaltige Veranstaltungen und bietet Checklisten für die verschiedenen Themenbereiche.

Handbuch zur Nachhaltigkeit „Ihr Event – einfach nachhaltig“
Die Maßnahmen für nachhaltige Eventorganisation des Kanton Wallis stützten sich auf die kantonale Agenda 21 und bieten Hilfestellungen in den Bereichen Gesunde Finanzen, Gesellschaft und Umweltschutz.

Richtlinie Österreichisches Umweltzeichen Green Meetings und Green Events
Die Richtlinie des Österreichischen Bundesministeriums für Land und Forstwirtschaft ist einerseits Zertifizierungsgrundlage, bietet andererseits aber auch viele Hinweise auf die für nachhaltige Veranstaltungen relevanten Themen.