Archiv

Archiv

ab 27.03.2020, Interdisziplinäres Praktikum Nachhaltigkeit in der Kulturbranche, Karl-Franzens-Universität Graz. Findet online statt.

25.03.2020, Workshop Nachhaltigkeit konkret für das Kulturbüro Rheinland-Pfalz in Koblenz. abgesagt

24.03.2020, Workshop Zukunftsweisend oder Greenwashing? Nachhaltigkeitskommunikation von Unternehmen, im Rahmen der 4. Frühlingstage der Nachhaltigkeit am KIT, Karlsruhe. abgesagt

20.03.2020, Eröffnungsvortrag Sustainability – What does this actually mean? an der Soundsgood Konferenz, Karlsruhe. abgesagt

28.02.2020, Workshop Kultur & Nachhaltigkeit im Rahmen des CAS Kulturmanagement des Stapferhaus Lenzburg.

20.02.2020, Tischgespräch: Ökobilanz im Theater, im Rahmen des Projekts Nachhaltigkeit unternehmen von Sukuma arts e.V. am theater junge generation, Dresden.

19.02.2020, Seminar: Nachhaltigkeit im Kulturbetrieb I, Institut für Kultur- und Medienmanagement, Hochschule für Musik und Theater, Hamburg.

18.01.2020, Seminar: Nachhaltige Unternehmensführung, Masterstudiengang Umwelt- und Qualitätsmanagement, Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Salzgitter.

Archiv 2019

Archiv 2018

Archiv 2017

Archiv 2016

Archiv 2015

Archiv 2014

Neueste Beiträge

podcast. kultur & nachhaltigkeit no. 2: Inklusion und Barrierefreiheit am Theater

„In der Behindertenrechtskonvention geht es nicht mehr um die Integration von ‚Ausgegrenzten‘, sondern darum, von vornherein allen Menschen die uneingeschränkte Teilnahme an allen Aktivitäten möglich zu machen.
Nicht das von vornherein negative Verständnis von Behinderung soll Normalität sein, sondern ein gemeinsames Leben aller Menschen mit und ohne Behinderungen.“

Diese Definition von Inklusion findet sich in der UN-Behindertenrechtskonvention, welche im Jahr 2009 in Deutschland in Kraft getreten ist. Die Inklusion ist dabei ein Bereich der sozialen Nachhaltigkeit, der sich in den 17 Nachhaltigen Entwicklungszielen der UN für 2030 wiederfinden lässt.

Den Nachhaltigkeitszielen hat sich auch die Bundesrepublik Deutschland verschrieben. Das Staatsministerium für Kultur und Medien sieht kulturelle Teilhabe dabei als Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und fördert in diesem Zuge insbesondere die kulturelle Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, um barrierefreie Zugänge zur Kultur zu schaffen. Weiterlesen

  1. eARTh. How arts & culture work for our planet Schreibe einen Kommentar
  2. Helsinki calling – Radiosendung zu Kultur und Nachhaltigkeit Schreibe einen Kommentar